Neue Anschlüsse

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die Sie für die Bereitstellung eines Anschlusses an unser Netz benötigen.

Sie möchten einen Netzanschluss beantragen? Dann nutzen Sie einfach unser Serviceportal.

Was ist ein Netzanschluss?

Der Netzanschluss ist die Verbindung zwischen dem öffentlichen Versorgungsnetz eines Netzbetreibers und Ihrer Gebäudeinstallation (Kundenanlage).  Alle Anlageteile ab der Übergabestelle werden als Kundenanlage bezeichnet. Für diese ist der Anschlussnehmer (i. d. R. der Grundstückseigentümer) verantwortlich. Sofern im Netzanschlussvertrag nicht anders geregelt, befindet sich die Übergabestelle im Strom an der Hausanschlusssicherung und im Gas an der Hauptabsperreinrichtung oder Hausdruckregelgerät.

Informationen und Dokumente zum Anschluss an das Mittelspannungsnetz finden Sie hier:

Prüfen Sie mit unserer Anschlusskarte, ob Ihr Anschlussobjekt im Netzgebiet der Netz Leipzig GmbH liegt und folgen Sie unserer Anleitung Schritt für Schritt.

Schritt für Schritt zum neuen Anschluss an das Niederspannungsnetz/Gasversorgungsnetz

Sie möchten erfahren, ob Ihr Grundstück mit Strom oder Gas versorgt werden kann? Dann können Sie hier den Nachweis der gesicherten Erschließung anfordern.

Um Mehrkosten oder Verzögerungen in der Bauphase zu vermeiden, sollte bereits in der Planungsphase eine Abstimmung zwischen Ihnen, dem beauftragten Architekten/Planern und der Netz Leipzig GmbH hinsichtlich des Trassenverlaufes, der Hauseinführung und Hausanschlusseinrichtung erfolgen.

Sie möchten einen Netzanschluss beantragen? Dann nutzen Sie einfach unser Serviceportal.

Bitte halten Sie folgende Informationen für Ihre Antrag zur Herstellung des Netzanschlusses bereit:

  • benötigte Gesamtleistung des Objektes in kW (Strom) bzw. (künftig gleichzeitig benötigte Netzanschlussleistung, Nennbelastung in kW (Gas)
  • Lage des Netzanschlussübergabepunkt (Innenanschluss/Außenanschluss)
  • maßstabsgerechter, bemaßter Lageplan mit eingezeichneten Anschlussobjekt, bevorzugtem Trassenverlauf im Grundstück und dem gewünschten Standort der Übergabestelle
  • Keller- bzw. Bodenplattengrundriss mit der gewünschten Lage des Netzanschlusses und der Wandeinführung
  • ggf. Datenblätter aller Geräte die anmelde- und/oder zustimmungspflichtig sind
  • Zustimmungserklärung des Grundstückseigentümers (falls Anschlussnehmer nicht Grundstückseigentümer

Bitte senden Sie Ihre Antragsunterlagen per E-Mail an netzanschluesse@netz-leipzig.de oder per Post an Netz Leipzig GmbH, Abteilung Netzkundenservice, Postfach 10 06 55, 04006 Leipzig.

Gern kann Ihr Installateur für Sie die Beantragung auch in unserem Anschlussportal vornehmen.

Auf Wunsch stimmen wir in einem Vorort-Termin alle relevanten Punkte gemeinsam mit Ihnen ab. Danach erhalten Sie von uns ein Kostenangebot in Form eines Netzanschlussvertrages.

Nach Vorlage des unterzeichneten Netzanschlussvertrages, stimmen wir uns gemeinsam mit Ihnen und dem beauftragten Installationsunternehmen zum zeitlichen Ablauf der Maßnahme ab. Sind alle Details geklärt, beginnen wir mit der Errichtung bzw. Änderung des Netzanschlusses. Nach Fertigstellung der Baumaßnahme erhalten Sie von uns eine Rechnung.

Nach Fertigstellung der Gebäudeinstallation reicht Ihr Installateur einen Antrag mit dem gewünschten Inbetriebsetzungstermin für den Zählereinbau über das Anschlussportal ein. Bitte beachten Sie, dass für einen Zählereinbau die Rechnung der Netzanschlusskosten beglichen sein muss. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, können die Zähler durch uns eingebaut und die Anlagen durch Ihren Installateur in Betrieb genommen werden.

Sie können nun Energie aus dem Netz beziehen. Bitte suchen Sie sich rechtzeitig einen Energielieferanten. Liegt uns zu Beginn des Netzanschlussverhältnisses keine gültige Anmeldung eines Energielieferanten zur Belieferung Ihrer Verbrauchsstelle vor, übernimmt der zuständige Grundversorger die Belieferung.

Technische Anforderungen, Preise und Musterverträge

Gas

Damit wir Sie an das Gasnetz der Netz Leipzig GmbH anschließen können, sind die folgenden technischen Mindestanforderungen und Voraussetzungen zu erfüllen:

Gasbeschaffenheit

  • Gasbeschaffenheit (2. Gasfamilie, Gruppe H) nach DVGW-Arbeitsblatt G 260
  • Messtechnik nach DVGW-Arbeitsblatt G 492, bei Biogas zusätzliche Messgeräte zur Überwachung der Gasbeschaffenheit (DVGW-Arbeitsblatt G 488)
  • Odorierung nach DVGW-Arbeitsblatt G 280

Für Speicheranlagen

  • Errichtung und Betrieb nach DVGW Arbeitsblatt G 433
  • gewünschte Speicherleistung in m³N/h (Normkubikmeter/ Stunde)
  • Übergabestelle (Einspeisestelle) und übergebender Betreiber
  • Rückgabestelle (Ausspeisestelle) an den Speicherinteressenten und Übernehmender Zeitraum der Speicherung
  • Gasbeschaffenheit nach Arbeitsblatt G 260 an Ein- und Ausspeisestelle
  • Druckverhältnisse im Netz
  • Messeinrichtungen (eichrechtliche Vorschriften)
  • Einhaltung der gültigen technischen Regeln nach DVGW

Für Dezentrale Erzeugungsanlagen

  • Übergabestelle (Einspeisestelle) und übergebender Betreiber
  • Gasbeschaffenheit nach Arbeitsblatt G 260 an Ein- und Ausspeisestelle
  • Druckverhältnisse im Netz
  • Messeinrichtungen (eichrechtliche Vorschriften)
  • Einhaltung der gültigen technischen Regeln nach DVGW

Für Anschluss von anderen Fernleitungs- oder Gasverteilernetzen und von Direktleitungen

  • Errichtung und Betrieb nach DVGW - Regelwerk
  • gewünschte Anschlussleistung in m³N/h (Normkubikmeter/ Stunde)
  • Übergabestelle (Einspeisestelle) und übergebender Betreiber
  • Gasbeschaffenheit nach Arbeitsblatt G 260 an Einspeisestelle
  • Druckverhältnisse im Netz
  • Messeinrichtungen (eichrechtliche Vorschriften)
  • Einhaltung der gültigen technischen Regeln nach DVGW

 

Zur vertraglichen Regelung ist der Abschluss von „Netzkopplungsvertrag“ und „Rahmenvertrag über die Abwicklung von Bestellungen von über Netzkopplungspunkte miteinander verbundenen Netzbetreibern“ erforderlich.

Für LNG-Anlagen besteht in Leipzig keine Einspeisemöglichkeit.

Preisblatt

Mustervertrag Gas

Bitte berücksichtigen Sie, dass die hier veröffentlichten Vertragstexte ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der Netz Leipzig GmbH vorbehalten sind. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen oder Teilen - ist untersagt.

Sie haben Fragen zum Thema Netzanschluss?

So erreichen Sie unser Team Netzanschlüsse:

Öffnungs- und Sprechzeiten:
Mo.-Do., 9-15 Uhr;
Fr., 9-13 Uhr

T.: 0800 121-4100
F.: 0341 121-4101
Kontakt per E-Mail

nach oben